Aktuelles

Annetteschule
Siedlerstraße 10
48429 Rheine
Telefon: 05971/7521

Mit Hilfe von Giraffensprache Konflikte friedlich lösen

Arbeiten mit einem Bilderbuch von Norbert Koch

 

 

Lassen sich Konflikte friedlich lösen?

Am Beispiel des Bilderbuches „So war das! Nein, so! Nein, so!“ und der „Gewaltfreien Kommunikation“ (GfK) nach Marschall B. Rosenberg wird in diesem Projekt, seit Anfang 2013 in der Annetteschule gearbeitet.

 

Natürlich findet dieses Projekt auch in der OGS statt.

 

Grundlage für dieses Projekt ist das Buch „So war das!“ von Kathrin Schärer. Absicht ist es, mitfühlend zu fragen und zu formulieren, was in den Tieren vor sich gehen könnte, welche Gefühle und welche Bedürfnisse hinter ihrem Verhalten stehen mögen. Diese Formen des wiederholten Perspektivwechsels helfen Kindern, deutlicher und bewusster die Ursachen des im Buch erzählten Konflikts zu verstehen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

 

 

Was ist gewaltfreie Kommunikation?

 

Die Gewaltfreie Kommunikation geht auf unterschiedliche Einsichten der Humanistischen Psychologie zurück. Auf dieser Grundlage hat Marschall B. Rosenberg seinen Ansatz entwickelt. In ihm geht es um eine achtsame, einfühlsame Haltung den Mitmenschen und sich selbst gegenüber.

Zentral sind vier folgenden Schritte:

1. Beobachtung: Wahrnehmen, was gerade geschieht - ohne Wertung.

2. Gefühle: „Hören“, was ich jetzt fühle - es ohne Anklage benennen.

3. Bedürfnisse: Herausfinden und ernst nehmen was ich brauche.

4. Bitten: Mitteilen, was ich jetzt möchte - klar, aber ohne Befehlton.

 

Allgemeine Infos finden sie unter www.gewaltfreie-kommunikation.de